Termine

Gooding

Trainer gesucht

Unser Team wird immer größer.. wir brauchen DICH

Verstärkung im Trainerbereich!

sowohl unser Freizeit Team sucht eine Co-Trainerin als auch unsere Wettkampfmannschaften.

Du liebst unseren Sport und bist so begeistert wie wir ständig an neuesten Entwicklungen mitzugestalten, liebst das gemeinsame arbeiten im Team um große Ziele zu erreichen, bist zuverlässig und bringst Deine ganz eigenen Stärken mit - dann sei ein Teil der Isarnixen und komm zu uns.

Kontakt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Kooperationspartner

__________________
__________________

Partner

__________________
__________________

Silber im Solo für Marlene Bojer, Bronze in der Gruppe, Bronze in der Kombination für unsere Nixen auf den Deutschen Meisterschaften in Unna !!!! Platz 4 und 5 für die Duette!

Kombination Isarnixen 2014 DMS Bronze

Gruppe Isanixen Bronze

Marlene Bojer Isarnixen Deutsche Vizemeisterin 2014
Im Jahr der Europameisterschaften im eignen Land in Berlin im August und der Jugendweltmeisterschaften in Helsinki liegt zwar der Fokus eines Großteils unseres Teams  auf der Nationalmannschaft. So waren unsere besten Mädels Marlene Bojer, Teresa Goetzeler, Daniela Reinhardt und auch Justine Seibert eine Vielzahl der Tage des Jahres auf Lehrgängen des DSV, aber nachdem die Mannschaft der Isarnixen derzeit wächst und wächst konnten die Heimtrainer das nutzen um sich auf die Jungen zu konzentrieren. Erfreulicherweise haben in dieser jungen Besetzung dann unsere Mädels auch in der Kombination die Bronzemedaille erschwimmen können.  Das Team musste sich dem Heimvorteil der Bochumer knapp auf dem Bronzeplatz geschlagen geben, überzeugte aber durch eine äußerst geschlossene Leistung auf hohem Niveau. Noch sind die „alten“ Damen aus Flensburg aufgrund Ihrer Klasse und Erfahrung nicht einzuholen - aber der Abstand wird immer geringer.


Die kurzfristig zusammen gestellten Duette dienten mehr der Freude am Schwimmen und waren von vorne herein nicht auf Titel ausgerichtet (dafür hätte man einfach mehr Trainingszeit gebraucht)  - Aufmerksamkeit erregte dabei die neue Zusammenstellung von Marlene Bojer (Deutsche Vize Meisterin) und Justine Seibert (Deutsche Vizemeisterin Jugend) diese Kombination war toll anzusehen, hier steckt für die Zukunft enormes Potential. Daniela Reinhardt und Teresa Goetzeler konnten die mit Ihrem neuen Duett ebenfalls die Halle zum toben bringen - hatten allerdings auch nur wenig gemeinsame Trainingszeit und so schlichen sich kleine Fehler ein.
Die Aktiven hatten ein enormes Programm zu absolvieren, da sie sowohl die Nationalmannschaftsküren als auch die Vereinsküren an diesem Wochenende präsentieren mussten. am Sonntag nachmittag war daher die Erschöpfung riesengroß, aber auch die Befriedigung, dass unsere Mädels dies Mammutprogramm erfolgreich absolvieren konnten. Die Früchte eines Jahres harter Arbeit nicht nur im Heimatverein sondern auch mit unserer neunen Bundestrainerin Doris Ramadan.
Ganz außergewöhnlich war die Gastfreundschaft nicht nur des Schwimmervereines in Unna - die obwohl keine eigene Synchronschwimmabteilung diesen Wettkampf ausgerichtet haben… schade, dass das Becken eigentlich nicht tief genug ist, ansonsten würden wir hierher gerne öfter wiederkommen.

Jetzt geht es für Justine Seibert Ende Juli  als Ersatz für das Deutsche Duett aus Berlin nach Helsinki zu den  Jugendweltmeisterschaften. Am 13.08.2014 beginnen dann die Europameisterschaften in Berlin.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.